Im Stadtrat setzen wir uns dafür ein, dass

  • bei der Bewerbung als Kulturhauptstadt die Chemnitzer*innen stärker einbezogen werden.
  • die Stadtverwaltung eine Kultur der „Kommunikation auf Augenhöhe“ etabliert und die dafür nötigen personellen und finanziellen Mittel bereitgestellt werden.
  • vorrangig lokale Akteur*innen der Kunst- und Kulturszene sowie der Kreativwirtschaft gefördert werden und dafür in der Vorbereitungsphase der Kulturhauptstadt zusätzliche Mittel bereitgestellt werden.

Mehr erfahren? Lesen Sie hier das vollständige Kapitel.

Nach oben Zum Inhalt springen