Amtsblatt auf digitalem Prüfstand

In der Sitzung des Stadtrates am 3. Februar 2021 wurde der Antrag zur Prüfung von diversen Alternativen eines papierfreien Amtsblattes mehrheitlich angenommen.

Katharina Weyandt, Stadträtin der Fraktionsgemeinschaft erklärt: „Unser Amtsblatt ist das offizielle Bekanntmachungsorgan der Stadt. Die Gewohnheiten der Menschen sich zu informieren haben sich unterschiedlich weiterentwickelt. Ziel unseres Antrages ist die Verbesserung, nicht die Verschlechterung des Informationsangebotes. Informationen da, wo die Menschen sie suchen: zum Beispiel als Anzeige in einer Print-Zeitung oder digital, mit der Gelegenheit zur Reaktion, zur Beteiligung.“

Weitere Beiträge

Nach oben Zum Inhalt springen