Anfrage: Personenaufzug Kaßberg

1. Welche möglichen Standorte, die die Voraussetzungen für die mögliche Realisierung eines solchen Vorhabens erfüllen, bestehen am Kaßberg? Bzw. An welcher Stelle des Kaßbergs könnte ein Personenaufzug so gestaltet werden, dass dieser neben Personen auch Fahrräder, Rollstühle und Kinderwagen transportiert?

2. Wäre ein Aufzug bspw. zur Musikschule/zum Gericht umsetzbar?

3. Wie hoch belaufen sich geschätzte Kosten für einen Personenaufzug?

4. Welches sind mögliche Förderprogramme (bspw. Investition Teilhabe) für die Realisierung eines solchen Vorhabens?

5. Ab welchem Zeitpunkt wäre ein entsprechendes Vorhaben realisierbar?

6. Wäre ein Schrägaufzug wie in anderen Städten – bspw. Schwarzenberg oder Meissen – eine mögliche Variante für Chemnitz?

RA-122_2018_Personenaufzug Kaßberg_Furtenbacher

Weitere Beiträge

Musikalische Bildung in Chemnitz sichern!

In der Stadtratssitzung am 15. Mai steht ein fraktionsübergreifender Antrag zu personellen Maßnahmen zur Qualitätssicherung an der Städtischen Musikschule auf der Tagesordnung. Volkmar Zschocke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erläutert die dringende Handlungsnotwendigkeit:

Weiterlesen »
Nach oben Skip to content