Chemnitzer Straßenbäume haben´s nicht leicht

Chemnitzer Straßenbäume sind echte Großstadthelden. Die Aufgaben, die ein Straßenbaum erfüllen muss, sind vielfältig. Er ist nicht nur schön anzuschauen, sondern reduziert Lärm, Feinstaub und CO2. Rund 35.000 dieser Helden gibt es in Chemnitz.

Seit Jahren verringert sich der Baumbestand an Chemnitz´ Straßen dramatisch. Wegen zu hohem Planungsaufwand und Kosten, ist es mit dem vorhandenen Personal und Haushaltsbudget nicht möglich, für erfolgte Fällungen in der Folgesaison Ersatz zu pflanzen. Dies geht aus der Antwort der Stadtverwaltung auf eine Ratsanfrage von Thomas Lehmann, Fraktionsvorsitzender der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stadtrat Chemnitz, hervor.

„Straßenbäume sind nicht nur von hoher ökologischer Bedeutung, sondern auch stadtbildprägend. Die Pflege unseres Baumbestands ist eine der wichtigen Aufgaben des Grünflächenamts. Die Auswirkungen des EKKO werden nun leider immer deutlicher und für uns ist klar, es braucht nicht nur mehr Geld für den Baumerhalt und Neupflanzungen, sondern auch mehr Personal für Pflanzung und Pflege“, so Lehmann.

„Wir werden den Baubürgermeister auf seinem guten Weg unterstützen, damit die Straßenbaumkonzeption umgesetzt werden kann und sie kein Papier für die Schublade wird“, betont Lehmann abschließend.

Pressemitteilung: 23.04.2018

Weitere Beiträge

Musikalische Bildung in Chemnitz sichern!

In der Stadtratssitzung am 15. Mai steht ein fraktionsübergreifender Antrag zu personellen Maßnahmen zur Qualitätssicherung an der Städtischen Musikschule auf der Tagesordnung. Volkmar Zschocke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erläutert die dringende Handlungsnotwendigkeit:

Weiterlesen »
Nach oben Skip to content