EINLADUNG ZUR VERANSTALTUNG „Wachstumsstadt Chemnitz? Chemnitz und die Bevölkerung jetzt und in der Zukunft“

am 08. April 2024 um 17.00 Uhr

in der Seniorenresidenz Am Kirschhof, Augustusburger Straße 103, 09126 Chemnitz, Straßenbahn Linie 5 Haltestelle Reineckerstraße

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freundinnen, liebe Freunde,

wir laden herzlich zu unserer offenen Fraktionssitzung ein. Eröffnet wird die Veranstaltung mit einem Vortrag durch Ulrich Weiser vom FOG-Institut für Markt- und Sozialforschung, der gefragte Experte für die Zahlen unserer Stadt und ihrer unterschiedlichen Stadtteile.

Zahlen sind spannend und wichtig für die Gestaltung der Stadt, für das Bauen wie für den Verkehr, für die Wirtschaft wie für die Bildung, für die Kultur wie für das Gesundheits- und Sozialwesen. Alle, die dort aktiv sind, brauchen ein Bild für die Zukunft.

Über aktuelle Herausforderungen und Handlungsmöglichkeiten diskutieren wir im Anschluss mit Ulrich Weiser (FOG-Institut) und Joseph Israel (Erzieher) unter Einbezug der Anwesenden. Die Moderation des Abends übernimmt Katharina Weyandt, Stadträtin der BÜNDNISGRÜNEN im Chemnitzer Rat.

Wie verändert sich Chemnitz? Wenn ich 20, 40, 60, 80 Jahre alt bin – was ist anders als früher? Und welche Veränderungen werde ich, wird die Kinder- und Enkelgeneration künftig erleben? Was kennzeichnet die heranwachsende, was die älteren Generationen?

Über diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und Euch ins Gespräch kommen.

Ablauf:

16.30 Uhr Get-together mit Getränken und internationalen Snacks

17 Uhr Begrüßung durch Manuela Tschök-Engelhardt, Fraktionsvorsitzende und Startfrage aus der jungen Generation

17.15 Uhr Vortrag / Diskussion

19 Uhr Ende der Veranstaltung

Moderation: Stadträtin Katharina Weyandt

Weitere Beiträge

Manuela Tschök-Engelhardt

Fraktionserklärung zur Stadtratssitzung vom 17.04.2024

Liebe Chemnitzer und Chemnitzerinnen, sehr geehrte Stadträte und Stadträtinnen, sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, verehrte Frau Ruscheinsky, sehr geehrte Bürgermeister, hier rechts außen sitzen vermeintliche Volksvertreter (für sogenannte freie Sachsen), die in Wahrheit nicht die Interessen

Weiterlesen »
Nach oben Zum Inhalt springen