Grüne Fraktion verurteilt Sprengstoffanschlag auf Lokomov

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rathaus Chemnitz verurteilt den feigen Sprengstoffanschlag auf das Lokomov, bei dem Menschen hätten sterben können. Mit diesem traurigen Höhepunkt einer ganzen Reihe von Angriffen auf Einrichtungen, die sich gegen Rechtsextremismus engagieren, ist eine neue Ebene der politisch motivierten Gewalt aus der rechten Szene erreicht.Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Petra Zais: „Ich bin erschüttert über diesen Anschlag. Bisher wurde „nur“ mit Mitteln des Vandalismus gegen alternative Einrichtungen vorgegangen. Mit dem Einsatz von Sprengstoff ist nun eine neue Eskalationsstufe erreicht. Umso bedenklicher ist es, dass die Polizei derzeit nur wegen „Sachbeschädigung“ ermittelt. Aus meiner Sicht ist hier bereits die Schwelle zum Terrorismus überschritten.“

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rathaus Chemnitz erwartet, dass die Polizei unverzüglich im Kontext politisch motivierter Gewalt ermittelt.

 

 

 

Weitere Beiträge

Nach oben Zum Inhalt springen