Chemnitz 2025 – Fraktionsgemeinschaft gratuliert zum Weiterkommen

Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt und beglückwünscht den Erfolg

Die Stadt Chemnitz hat es zur Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt 2025 eine Runde weiter geschafft und ist auf die Shortlist gelangt. Die Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN freut sich über den Erfolg, denn Kultur bewirkt vor allem eines: Sie bringt Menschen zusammen, ob beim gemeinsamen Kunsterlebnis oder dem kreativen Projekt im Stadtteil. Dazu Stadtrat Toni Rotter:

„Dass wir eine Runde weiter sind, ist eine gemeinschaftliche Leistung vieler Chemnitzerinnen und Chemnitzer. Wir beglückwünschen speziell auch das Team, das in Berlin gezeigt hat, worum es uns geht und wer wir sind. Viele haben eine neue Begeisterung für unsere Stadt entwickelt und mit kreativen Angeboten, Veranstaltungen oder in den Arbeitsgruppen zur Kulturhauptstadtbewerbung gezeigt, dass wir als Stadtgesellschaft lebendig sind und das Weiterkommen verdient haben. Mit Zuversicht und gestärktem Rücken geht es jetzt in die nächste Runde! Auch für den nächsten Schritt müssen die freie Kulturszene gestärkt und die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt mitgenommen werden.“

Pressemitteilung 12.12.2019

Weitere Beiträge

Musikalische Bildung in Chemnitz sichern!

In der Stadtratssitzung am 15. Mai steht ein fraktionsübergreifender Antrag zu personellen Maßnahmen zur Qualitätssicherung an der Städtischen Musikschule auf der Tagesordnung. Volkmar Zschocke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erläutert die dringende Handlungsnotwendigkeit:

Weiterlesen »
Nach oben Skip to content