Fachstelle Jugendbeteiligung – Was bedeutet das eigentlich?

Kinder und Jugendliche dürfen nicht wählen und müssen gleichzeitig am längsten mit den Auswirkungen der Entscheidungen leben, die jetzt getroffen werden. Umso wichtiger ist, dass sie bei Themen, die sie betreffen, in geeigneter Form beteiligt werden.

Deshalb sind wir froh, dass unsere Beschlussvorlage zur Schaffung einer Fachstelle für Jugendbeteiligung, die wir zusammen mit SPD, LINKEN und FDP eingereicht haben, vom Stadtrat beschlossen wurde.
Doch was bedeutet die Schaffung einer solchen Stelle? Hier ein Überblick zu den wichtigsten Aufgaben:


🌻 Die neue Fachstelle dient als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche, die sich für das Thema Jugendbeteiligung interessieren

🌻 Es soll natürlich nicht nur beim Planen bleiben, sondern die neue Fachstelle soll auch bedarfsgerechte Angebote der Jugendbeteiligung anstoßen.

🌻 Kinder und Jugendliche, aber auch alle anderen Chemitzer*innen können sich bei der Jugendstelle über die Maßnahmen der Jugendbeteiligung in der Stadt informieren.

🌻 Und natürlich wird die Fachstelle im Jugendbüro beteiligt.

Viele Aufgaben, die da anstehen! Wir freuen uns schon darauf zu sehen, wie Kinder und Jugendliche ins politische Chemnitzer Stadtgeschehen eingebunden werden und sind gespannt, welche Projekte von der Fachstelle angestoßen werden.

Weitere Beiträge

Nach oben Zum Inhalt springen