Türen auf! – Vertrauen in den ÖPNV stärken

Im vergangenen Jahr haben die Türen der Busse und Bahnen der CVAG vorübergehend automatisch geöffnet. Dies ist im Moment nicht der Fall.

Susann Mäder, Aufsichtsrätin CVAG der Bündnisgrünen im Stadtrat: „Ich bin nahezu täglich mit Bus und Bahn in Chemnitz unterwegs. Wir werden auch in den kommenden Jahren mit dem Fahrgastrückgang zu kämpfen haben, den die Pandemie ausgelöst hat.

Das Vertrauen der Menschen in den ÖPNV kann durch einfache Maßnahmen, wie dem automatischen Öffnen der Türen von Straßenbahnen und Bussen gestärkt werden. Die dadurch entstehende regelmäßige Frischluftzufuhr trägt zum Gesunderhalt der Passagiere und des Fahrpersonals bei. Weiterhin sollte gelten, dass Fahrgäste bei den Bussen auch die hinteren Türen für den Ein- und Ausstieg nutzen können.

Einfache Dinge, können viel bewegen. Die Verunsicherung bei den Menschen ist groß – zu viele Informationen, Widersprüche, Unklarheiten. Es ist ein Zeichen, das dringend gesetzt und die Ampeln für den ÖPNV wieder nachhaltig auf Grün schalten muss.“

Weitere Beiträge

Musikalische Bildung in Chemnitz sichern!

In der Stadtratssitzung am 15. Mai steht ein fraktionsübergreifender Antrag zu personellen Maßnahmen zur Qualitätssicherung an der Städtischen Musikschule auf der Tagesordnung. Volkmar Zschocke, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Fraktionsgemeinschaft BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erläutert die dringende Handlungsnotwendigkeit:

Weiterlesen »
Nach oben Skip to content