Ringbuslinie

Unser Stadtrat Volkmar Zschocke, Sprecher für Mobilität unserer Fraktionsgemeinschaft, fragt in einer Ratsanfrage, wie die Chemnitzer*innen die Ringbuslinie annehmen.

zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin und in Abstimmung mit der Chemnitzer Verkehrs-AG (CVAG)Folgendes mit:

  1. Wie haben sich die Fahrgastzahlen auf der Ringbuslinie seit deren Einführung entwi-ckelt (bitte Quartalszahlen der Entwicklung seit Betriebsaufnahme bis heute aufzei-gen)?
    In der RA-472/2018 wurde nach der Entwicklung der Fahrgastzahlen im Zuge der Er-weiterung des Tagestaktes gefragt. Im Jahr 2018 war es der CVAG nicht möglich, die vorliegenden Zahlen auszuwerten, die das AFZS ausgibt.
    Die Fahrgastzahlen entwickelten sich seit der Einführung im Dezember 2017 äußerst posi-tiv. Im Zuge der Corona-Pandemie war auch bei der Ringbuslinie ein Rückgang der Fahr-gastzahlen zu verzeichnen.
    Entwicklung der Fahrgastzahlen der Ringbuslinie
    2018
    2019
    2020
    Quartal 1
    149.403
    311.035
    313.088
    Quartal 2
    197.977
    329.233
    213.171
    Quartal 3
    192.609
    292.064
    -/-
    Quartal 4
    260.773
    320.510
    -/-
  • 2 –
  1. Ist es der CVAG gelungen, in Absprache mit dem Systembetreuer, die vorliegenden Zahlen auszuwerten? Wenn ja, wie hat sich die Erweiterung des Tagesverkehrs bis 19 Uhr auf die Fahrgastzahlen ausgewirkt?
    Nach Auswertung der Daten des automatischen Fahrgastzählsystems (AFZS) ist eine positi-ve Annahme der Erweiterung des Tagesverkehres durch die Fahrgäste zu verzeichnen. Ein-schränkungen bei der Auswertung der Daten müssen allerdings durch die umfassende Bau-maßnahme an der Zentralhaltestelle (ZH) in den Jahren 2017 und 2018 hingenommen wer-den. Dabei mussten sich die Fahrgäste der CVAG ständig mit neuen Wegebeziehungen an der ZH auseinandersetzen, die allgemein als wenig komfortabel wahrgenommen wurden.
    Im Allgemeinen sind jeweils ganze Jahre zwischen den Fahrplanwechseln ausgewertet und hochgerechnet wurden: 2017 (10.12.2016 bis 09.12.2017), 2018 (10.09.2017 bis 08.12.2018) und 2019 (09.12.2018 bis 08.12.2019). 2019 war der Fahrplanwechsel erst am 15.12.2019, um die Zeiträume allerdings vergleichbar groß zu halten, ist diese zusätzliche Woche herausgerechnet worden.
    Als Grundlage dienen lediglich die Fahrgastzahlen von Montag bis Freitag. Samstage, Sonn- und Feiertage sind herausgerechnet worden, da davon auszugehen ist, dass sich hierbei keine Auswirkung der Erweiterung des Tagesverkehrs abzeichnet. Die Ermittlung der Daten geschah auf der Basis einer Stundenschichtung (19:00 bis 19:59 Uhr).
    Weiterhin ist anzumerken, dass eine vollständige Akzeptanz eines neuen Netzes durch die Fahrgäste i.d.R. erst nach drei Jahren erreicht wird. Das Netz wurde im Dezember 2017 um-gestellt und somit auch der Tagesverkehr verlängert.
    Summe Fahrgäste der CVAG zwischen 19.00 -19.59 Uhr (Montag – Freitag)
    Jahr
    Zeitraum
    Fahrgastzahlen
    2017
    10.12.2016 – 09.12.2017
    703.554
    2018
    10.09.2017 – 08.12.2018
    695.847
    2019
    09.12.2018 – 08.12.2019
    760.591
    Freundliche Grüße
    Michael Stötzer
    Bürgermeister

Weitere Beiträge

Nach oben Zum Inhalt springen